Schüttgutförderer


Das Unternehmen Humpe ist bereits seit über 30 Jahren im Bereich Schüttgutförderer tätig. Es entwickelt Lösungen, die maßgenau angepasst werden. Das Unternehmen ist inhabergeführt und hat seinen Sitz in Beckum. Das Hauptaugenmerk von Humpe liegt dabei auf leistungsstarken Schüttgutförderern, die alle Arten von Schüttgütern transportieren können. Die verschiedenen Produkte und Anforderungen der Unternehmenskunden sind dafür verantwortlich, dass Humpe individuelle Lösungen ermöglicht und innovative Fördertechnik anbietet.

Welche Innovationen gibt es im Bereich Schüttgutförderer?

Die Produkte des Unternehmens werden permanent einem Optimierungsprozess unterzogen. Damit gelingt es den Verantwortlichen, die Leistungsfähigkeit der Schüttgutförderer den wachsenden Bedingungen regelmäßig anzupassen. Somit Humpe stets in der Lage, die Anforderungen seiner Kunden umsetzen zu können. Die Qualität und die Zufriedenheit der Kunden gelten dabei als wichtiger Maßstab. Der erste Weg für die konsequente Umsetzung der Qualität wurde 1998 beschritten. Zu diesem Zeitpunkt gab es zum ersten Mal eine EN ISO 9001-Zertifizierung. Diese erneuert das Unternehmen mit der Hilfe der verpflichtenden Rezertifizierungen- und Überwachungs-Audits regelmäßig. Auch aktuell ist die Norm EN ISO 9001 die Grundlage der effizienten Prozesse. Diese sind aber auch die Basis für eine leistungsstarke und verlässliche Technik, wenn es um die Fördertechnik geht.

Zu den wichtigen Elementen der Produktentwicklung und der Entwicklung von spezifischen Kundenlösungen nutzt das Unternehmen die Möglichkeit zur intensiven Kooperation mit seinen Kunden. Sämtliche Ausgangssituationen werden vor Ort beim Kunden analysiert und erfasst.

Auf der Basis der gesteckten Ziele werden die Lösungen dann optimal auf die Bedürfnisse der Kunden abgestimmt, da die komplette Zufriedenheit erreicht werden soll. Die Mitarbeiter des Unternehmens haben die Aufgabe, sich darum zu kümmern, die Wünsche der Kunden zu realisieren. Deshalb wird Flexibilität sehr ernst genommen und gehört zum täglichen Geschäft von Humpe.

In diesem Zusammenhang wird immer ein Weg gefunden, der dafür sorgt, dass Kundenwünsche erfüllt werden können. Erst nach einer eingehenden Analyse entscheiden die Mitarbeiter, welche Lösung für die speziellen Anforderungen geeignet ist. Das gehört unweigerlich zur Serviceleistung des Unternehmens, wenn es um Schüttgutförderer geht. Das Unternehmen sieht sich als Partner seiner Kunden und stellt diesen ein Paket bereit, dass alles umfasst, was sie benötigen. Im Bereich Schüttgutförderer werden deshalb nicht nur komplette Förderanlagen, sondern auch einzelne Aggregate vertrieben. Ersatzteile erhalten die Kunden ebenfalls aus einer Hand, um den reibungslosen Ersatz zu gewährleisten.

Was bietet das Engineering-Team?

Das Engineering-Team entwickelt und plant nach den individuellen Anforderungen der Kunden und präsentiert dazu die abgestimmte Fördertechnik. Da die Komplexität immer größer wird und bewältigt werden muss, werden ganzheitliche und interdisziplinäre Problemanalysen genutzt. Das Team arbeitet nicht nur auf der Basis langjähriger Erfahrung, sondern verfügt über hohe fachliche Kompetenz, die Nutzung neuster CAD Systeme ermöglicht eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation mit den Endkunden und Anlagenplanern.

Wie erfolgt die Fertigung?

Die Fertigung erfolgt auf qualitätsüberwachte Art. So können sämtliche Schüttgutförderer sorgfältig angefertigt werden. Nur auf diese Weise ist es möglich, zuverlässige und langlebige Anlagen zu garantieren. Dazu gehört unweigerlich auch die permanente Überwachung der Qualität. Die Verantwortlichen achten darüber hinaus sehr genau darauf, dass Umweltbelastungen vermieden werden.

Wo werden Rohrförderschnecken eingesetzt?

Rohrförderschnecken werden dort eingesetzt, wo freifließende Schüttgüter über eine Förderdistanz von bis zu 8 Metern schonend gefördert werden müssen. Durch das Rohrgehäuse ist ein staubfreier Förderprozess gewährleistet.

Rohrförderschnecken können als Dosierorgan unter Behältern und Silos eingesetzt werden, sie können waagerecht oder ansteigend positioniert werden.

Wo werden Trogförderschnecken eingesetzt?

Trogförderschnecken sind Schüttgutförderer bei denen der Schneckenbaum in einem abgeschlossenen Trog das Schüttgut transportiert. An jeder Stelle des Förderweges besteht die Möglichkeit den Trogdeckel zu öffnen, dies ist für die Inspektion und Wartung hilfreich.

Wie arbeitet die Zellenradschleuse?

Zellenradschleusen werden als Dosierorgan eingesetzt. Der Rotor mit den Kammern dreht sich frei in dem Gehäuse und trägt so das Schüttgut aus. Gehäuse der Firma Humpe werden aus dickwandigem Stahlrohr gefertigt und haben gegenüber Gehäusen aus Guss eine höhere Standzeit. Die einzelnen Kammern werden mit Dichtleisten gegen das Gehäuse abgedichtet. Die Fördermenge bestimmt die Rotorgröße. Die Art der Lagerung und die Wahl der Antriebseinheit richtet sich nach den Anforderungen des Kunden und den Gegebenheiten vor Ort.

Was ist ein Absperrschieber?

Absperrschieber sperren einen Behälter oder Silo von unten her ab. Das Schüttgut kann nicht herauslaufen. Absperrschieber werden in der handbetätigten Ausführung als Notschieber eingesetzt.

Absperrschieber in der motorisch oder pneumatisch betätigten Ausführung kommen überall dort zum Einsatz, wo Förderwege temporär abgeriegelt bzw. geöffnet werden müssen. Unsere Absperrschieber verfügen je nach Betätigungsart über eine nachstellbare Stopfbuchsabdichtung, die die Dichtigkeit nach außen gewährleistet.

Wie hilft die 2-Wege-Umstellklappe?

Da die Vielfalt der Produkte und Prozesse zunimmt, müssen häufig neue Förderwege geschaffen werden. Hier werden in der Industrie 2-Wege-Umstellklappen eingesetzt, ein Produkt kann auf zwei Förderwege geleitet werden. Unsere 2-Wege-Umstellklappen werden als robuste Stahlkonstruktionen gefertigt, das Klappenteil ist gummiert und kann über unterschiedliche Antriebssysteme ( manuell, elektro-pneumatisch bzw. elektro-motorisch) betätigt werden. Die Lagerung des Klappenteils erfolgt außen, Inspektionsöffnungen erleichtern die Wartung.

Was sind Hochleistungs-Gurtbecherwerke?

Müssen körnige und feinpulverige Produkte vertikal transportiert werden, eignen sich die Hochleistungs-Gurtbecherwerke optimal als Schüttgutförderer.

Die auf dem Zugorgan Gurt aufgeschraubten Becher fördern das Schüttgut auf Achsabstände bis 40 Meter nach oben. Becherwerksgurte können Schüttgüter bis zu 120° C und einer Körnung von bis zu 32 mm transportieren.

Die Größe der Becher richtet sich nach der Fördermenge.

Die produktspezifische Bauart der Becherwerke sorgt dafür, dass Kunden ein Förderaggregat erhalten, das durch einen störungsfreien Betrieb und lange Standzeiten überzeugt.

Was sind doppelschalige Loseverladegarnituren ?

Doppelschalige Loseverladegarnituren eignen sich zur Befüllung von Silozügen.

Die doppelschalige Schlauchgarnitur besteht aus einem Außen- und Innenschlauch. Das Schüttgut wird durch den inneren Schlauch gefördert. Am Oberteil, welches unten am Silo angebaut wird, befindet sich ein Entstaubungsanschluss mit einem Materialführungskonus, so wird das Material zentriert. Das Unterteil, welches auf der LKW-Öffnung aufliegt, ist gummiert. Loseverladegarnituren können mittels manueller Handwinden oder Elektroseilwinden betätigt werden. Drehflügelmelder und Vibrationsmotoren runden die Ausstattung ab, so dass unterschiedliche Verladesituationen optimal ausgeführt werden können.

Was sind einschalige Loseverladegarnituren?

Die einschalige Loseverladegarnitur ist eine einfache und kostengünstige Alternative für Siloverladungen von Pulvern und Stäuben mit geringen Hubhöhen oder niedrigen Verladefrequenzen.

Die Ausstattungsoptionen sind vergleichbar mit denen der doppelschaligen Loseverladegarnitur. Mit ihrer geringen Bauhöhe und der aufs Wesentliche reduzierten Bauweise ist die einschalige Loseverladegarnitur eine wirtschaftlich interessante Alternative für die Silobeladung.
Website von Humpe besuchen und passenden Schüttgutförderer finden

Die Schüttgutförderer des Unternehmens stellen stets die passende Lösung für individuelle Ansprüche dar. Schauen Sie sich die Website des Anbieters an und nehmen Sie sich ein wenig Zeit dafür. Hier https://www.humpe.de/ finden Sie alle notwendigen Informationen, die erforderlich sind, um einen Schüttgutförderer auszuwählen und online mit Humpe in Kontakt zu treten.