Loseverladegarnitur (einschalig)


Eine kostengünstige und kompakte Bauform für Siloverladungen von Stäuben und Pulvern, mit niedrigen Verladefrequenzen und geringen Hubhöhen bietet die einschalige Verladegarnitur.

Der gummierte Aufsatzkegel und der Entstaubungsanschluss am Verladeunterteil ermöglichen einen staubarmen Befüllvorgang. Sie können wählen zwischen einer Handwinde, bzw. einer Elektroseilwinde. Der Silofüllstand kann durch den Drehflügelmelder erfasst werden.