Über 30 Jahre Erfahrung in der Fördertechnik


Seit mehr als 30 Jahren entwickeln wir in der Fördertechnik maßgenaue Lösungen. Unser inhabergeführtes Unternehmen hat seinen Sitz in Beckum. Der Schwerpunkt unseres Produkt-Portfolios liegt auf der leistungsfähigen Fördertechnik für Schüttgüter jeglicher Art. Die Diversität der Produkte und unterschiedlichste Anforderungen unserer Kunden erfordern individuelle Lösungen.

Innovation in der Fördertechnik

Unsere Produkte unterliegen einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess. So passen wir die Leistungsfähigkeit unserer Produkte zuverlässig an die stetig wachsenden Anforderungen an.

Qualität und Kundenzufriedenheit als Maßstab

Ein erster Schritt in die Richtung einer konsequenten Qualitätssicherung war die 1998 erstmals durchgeführte EN ISO 9001-Zertifizierung, die wir durch die vorgegebenen Überwachungs- und Rezertifizierungs-Audits kontinuierlich erneuern. Denn noch heute ist die EN ISO 9001 die Basis unserer effizienten Prozesse, die wiederum die Grundlage für eine leistungsfähige und zuverlässige Fördertechnik bilden.

Ein wichtiges Element jeder Produktentwicklung und der Planung unserer Kundenlösungen ist die intensive Zusammenarbeit mit unseren Kunden. Wir erfassen die Ausgangssituation bis ins kleinste Detail und erarbeiten auf Grundlage der definierten Ziele individuell auf die Kundenbedürfnisse abgestimmte Lösungen.

Unsere Mitarbeiter sorgen dafür, dass Ihre Wünsche in die Tat umgesetzt werden. Flexibilität ist dabei kein Schlagwort, sondern gelebter Alltag.

Wir finden immer einen Weg! Fordern Sie uns heraus.

 

Beratung


Unsere Mitarbeiter entscheiden nach sorgfältiger Analyse, welche Lösung optimal für Sie ist. Das ist Teil unserer individuellen Serviceleistung. Wir verstehen uns als Partner unserer Kunden, dem wir ein Rundum-Paket zur Verfügung stellen. Von der Förderanlage, über ein Einzelaggregat bis zum Ersatzteil bieten wir alles aus einer Hand.



 

Engineering


Unser Engineering-Team plant und entwickelt die individuell auf Ihre Anforderungen abgestimmte Fördertechnik. Die wachsende Komplexität bewältigen wir dabei mit einer ganzheitlichen, interdisziplinären Problemanalyse. Dabei nutzt das Team zusätzlich zur langjährigen Erfahrung und seinem fachlichen Know-how in der Entwicklung fördertechnischer Anlagen modernste IT-Technologie.



 

Fertigung


Wir setzen auf qualitätsüberwachte Fertigung, in der die Aggregate mit größter Sorgfalt hergestellt werden. Nur so können wir die langlebige und zuverlässige Funktion unserer Anlagen gewährleisten. Ein unverzichtbares Element während des gesamten Produktionsprozesses ist die kontinuierliche Qualitätssicherung. Dabei achten wir besonders darauf, Umweltbelastungen zu vermeiden. Dies gelingt uns mit ressourcenschonenden, energieeffizienten Fertigungsverfahren.



Historie


1981
wird das Unternehmen von Herrn Bernhard Humpe gegründet. Liegt der Schwerpunkt zu Beginn in der Fertigung von Einzelaggregaten, entwickelt sich durch den Ausbau der Konstruktion verstärkt die Planung und das Engineering für komplette Förderanlagen.

1995
tritt die Tochter des Gründers Dipl.-Ing. Michaela Humpe in das Unternehmen ein.

1998
erhalten wir das Zertifikat nach DIN ISO 9001 und richten seitdem unsere Produktionsabläufe konsequent nach den Anforderungen der Norm, um den hohen Qualitätsanforderungen unserer Kunden gerecht zu werden.

2004
werden durch Neubau einer Halle die Fertigungskapazitäten erweitert, um den steigenden Anforderungen gerecht zu werden.

2006
Humpe Fördertechnik wird 25 Jahre alt. Das ganze Jahr gibt es verschiedene Aktionen. Höhepunkt dieses Jubiläums ist ein Frühschoppen auf unserem Firmengelände, den wir zusammen mit Kunden, Lieferanten, Mitarbeitern und Familie feiern.

2008
Seit 2008 führt Frau Michaela Humpe das innovative Unternehmen als Geschäftsführerin.

2011
zieht sich der Gründer Herr Bernhard Humpe aus dem Tagesgeschäft in den wohl verdienten Ruhestand zurück.

2013
Auch in diesem Jahr stehen weitere Entwicklungen an. Die Konstruktion plant ab diesem Jahr die Anlagen und Aggregate auf 3D-CAD Programmen.